Virtuelle Assistenz – mit Google My Business auf Platz 1

Google my Business Seite 1 Virtuelle Assistenz Blog

Gastbeitrag zu Google my Business von Nadine Quosdorf, Gründerin von MAMA BUSINESS. Einem Netzwerk für mutige Mamas auf dem Weg in die Selbstständigkeit.

Platz 1 bei Google ist dein Ziel?

Dann habe ich einen Tipp für dich! 

Es gibt so viele tolle und vor allem kostenlose Stellschrauben, an denen du hierfür drehen kannst. Und die beste hiervon möchte ich dir heute gerne vorstellen: Google My Business.

Wenn du gleich das nachfolgende Bild sieht, wirst du feststellen, dass auch du My Business bereits kennst (und nutzt):

Virtuelle Assistenz Google my Business nutzen für Seite 1 auf Google

Ist das nicht die beste Platzierung für ein Suchergebnis? Ganz oben. Quasi Platz 1. Und das noch mit Foto oder Logo? 

Wie auch du als Virtuelle Assistenz hierdurch sichtbarer wirst, erkläre ich dir jetzt Schritt für Schritt.

Was ist Google My Business? 

“Kennst du noch das gute alte Telefonbuch? Oder die Gelben Seiten? Genau das ist My Business. Nur in digital.”

Nicht nur, wenn du ein stationäres Geschäft hast, macht ein Brancheneintrag bei Google sehr viel Sinn.

Du hast dort nämlich neben deinen Adressdaten für Google Maps noch viele weitere Möglichkeiten, dein Business zu zeigen. Und wenn du deine Adresse nicht verraten möchtest, musst du das natürlich auch nicht (außer im Impressum auf deiner Website versteht sich 😉).

Wie kommst du auf Google My Business? 

Wenn du dich als Virtuelle Assistenz gerade erst selbstständig gemacht hast, ist My Business ein toller Weg um dich der ganzen Welt zu zeigen.

Du möchtest schließlich gefunden werden und am besten auch gleich deine Leistungen präsentieren, oder?

Legen wir also direkt und ohne Umwege los:

  1. Gehe auf https://www.google.com/business/
  2. Falls du ein Google Konto hast, kannst du dich hiermit einloggen. Das ist jedoch kein Muss
  3. Nun wirst du Schritt für Schritt durch alle Punkte geführt. Damit der Eintrag erstellt werden kann, sind nur wenige Infos wie Unternehmensname, Geburtsdatum und deine Stadt nötig
    Das wirst du in 10 Minuten erledigt haben.
  4. Danach erhältst du eine SMS bzw. einige Tage später eine Postkarte mit einem Code, der deine Inhaberschaft bestätigt und den du in deinem Account eingeben musst.

Und das war´s auch schon.

Danach folgt ein bisschen Fleißarbeit um weitere Infos wie Öffnungszeiten, Produkte/Dienstleistungen (mit Preisen und Beschreibung) sowie Videos oder Fotos zu ergänzen.

All diese Zusatzinformationen sind natürlich freiwillig. Aber je mehr du von deinem Unternehmen preisgibst, umso vertrauensvoller wirkst du. Also nimm dir hierfür mindestens 1-2h Zeit.

Was kannst du bei Google My Business alles eintragen?

Ich hatte dir ja bereits gesagt, dass es neben den klassischen Businessdaten noch weitere Optionen in My Business gibt.

Checkliste Start Virtuelle Assistenz

Lade dir deine kostenlose Checkliste jetzt herunter!

Starte mit 5 einfachen Schritten deine Selbständigkeit als Virtuelle Assistentin und gewinne laufend neue (Wunsch-)Kunden.

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst deine Checkliste sofort per E-Mail zugeschickt - inkl. kostenlosem Mini-Kurs!



Nachfolgend findest du sie alle auf einen Blick: 

  • Eintragung der klassischen Business-Infos wie Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten usw.
  • Fotos/ Videos 
  • Beiträge erstellen (kurze News wie auf Social Media, aktuelle Angebote oder Events)
  • Google Bewertungen (diese kannst du später beantworten aber nicht löschen)
  • Produkte und Dienstleistungen (mit Link direkt zu deinen Angeboten auf deiner Website)
  • Anzeigen schalten (Ads)

Du kannst dort sogar eine ganz einfache Website erstellen!

So sieht es “von innen” aus

Bist du in deinen Account eingeloggt, siehst du auf der linken Seiten deine Navigation und rechts können alle deine Inhalte angepasst werden.

Virtuelle Assistenz Eintrag bei Google my Business

Kann ich Inhalte nachträglich ändern? 

Logo! 

Öffnungszeiten, Produkte oder deine Beiträge. Du kannst alle Infos jederzeit korrigieren. Google behält sich allerdings vor, Änderungen erst einmal zu überprüfen, bevor diese veröffentlicht werden.

Geheimtipp:

Es gibt schon einen My Business Eintrag deines Unternehmens?

Du hast diesen aber gar nicht erstellt?
Wie kann das sein, fragst du? Google liebt Daten und hat vielleicht auch schon einige zu deinem Unternehmen gesammelt. Und genau daraus wurde dein Eintrag erstellt. Einfach so.

So prüfst du, ob es dein Business schon gibt:

  1. Suche nach deinem Unternehmensnamen (in Kombi mit deinem Ort) und schaue, ob rechts ein Eintrag steht
  2. Falls ja, klicke auf “Inhaber dieses Unternehmens?” und beantrage so die Inhaberschaft

Nun hoffe ich, dass ich dir das Thema gut erklären konnte und falls du noch Fragen hast, stell sie einfach an nadine@mama-business.de.

Das Freebie zum Thema findest du in Nadines BLOG:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von mama-business.de zu laden.

Inhalt laden

Wer schreibt hier?

Hey, ich bin Nadine, 1983 geboren, verheiratet und seit 2015 Mama und seit 2019 Vollzeit selbstständig. Und was soll ich sagen? Es ist wirklich anstrengend aber ich liebe es. In meinem Kopf tummeln sich massenhaft Ideen, keiner scheißt mir Aufgaben auf den Tisch, ich kann mich selbst verwirklichen und mir dabei treu bleiben.

Auch in meinen angestellten Jobs als Leitung Onlineshop bei DEPOT oder Global E-Commerce Manager bei ESPRIT hatte ich sehr viel Freiheiten. Aber eben immer mit gewissen Einschränkungen.
Heute unterstütze ich andere Mamas auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit, erstelle (mit) ihnen Websites mit WIX oder WordPress und kümmere mich um ihr Branding.

Dich interessiert das MAMA BUSINESS Netzwerk? Dann komm uns gerne besuchen: www.mama-business.de

Tipp: Nadine bietet eine optimale Unterstützung rund um Website, Branding und Beratung. Wenn du mit Nadine zusammenarbeiten möchtest findest du ihre Angebote hier.

Google my Business Seite 1 Virtuelle Assistenz

1 Antwort zu “Virtuelle Assistenz – mit Google My Business auf Platz 1”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.